Gründe für ein Redesign

Gründe für ein Redesign

slide-image-4

Es gibt zahlreiche Gründe, eine Website von Zeit zu Zeit zu überarbeiten.

Eine Website ist ein Medium, das lebendig sein sollte! Sie verliert sonst sehr schnell an Attraktivität.
Immer neue Anforderungen, sei es der Suchmaschinen oder der Kunden, erfordern stetige Anpassungen.
Ebenso ist das Auge des Betrachters von all zu Gewohntem schnell gelangweilt.

Es gibt genügend Gründe für die Neugestaltung einer Website. Einige davon möchte ich hier aufführen:

Grund 1: Fehlende Struktur

Häufig ist im Laufe der Zeit die Website durch ständige Ergänzungen um neue Inhalte immer größer und unübersichtlicher geworden. Der Nutzer fühlt sich am Ende völlig verloren und orientierungslos. Es fehlt eine klare Struktur und die Ausrichtung auf die zentrale Botschaft, die eigentlich vermittelt werden soll.
Was möchten Sie mit ihrer Website erreichen? Wen wollen Sie ansprechen?
Hier ist ein neues Gesamtkonzept erforderlich, das die Orientierung auf das Wesentliche wieder ermöglicht.

Eine verbesserte Usability durch die z.B. Einbindung einer Sidebar und die Beschränkung auf wenige Menüpunkte, unterstützt durch passende Icons, wäre ein Ansatz.

Grund 2: Veraltetes, wenig ansprechendes Design

Es spricht nichts dagegen, auch eine „trockene“, eher textbasierte Website visuell ansprechend umzusetzen.
Eine Website wirkt interessanter und lebendiger, wenn sie mit viel Bildmaterial gefüllt wird. Einzelnen Seiten erhalten so etwas von einen modernen Magazin, statt das Webdesign der 90er-Jahre zu huldigen. Eine große Präsentation des Bildmaterials setzt allerdings auch ein solches, dafür geeignetes voraus.

Grund 3: Mobile Kompatibilität

Falls die Website noch nicht für mobile Endgeräte optimiert wurde, ist eine Überarbeitung oder eine komplette Neugestaltung dringend ratsam. Dieser Punkt kann heutzutage nicht mehr ignoriert werden. Die Zugriffszahlen der Nutzer sprechen für sich. Hinzu kommt, das Google Webseiten besser bewertet, die für den mobilen Einsatz optimiert wurden.

Grund 4: Suchmaschinen-Auffindbarkeit (SEO)

Jedem Websitebetreiber ist mittlerweile bekannt, das er im Netz nur dann gefunden wird, wenn er auf den ersten Rängen einer Suche gelistet wird. Eine Umsetzung aktueller Techniken sowie die Optimierung des Content Marketings sind an dieser Stelle hilfreich. Auch ein Blog oder eine Newsseite sind für die Suchmaschinenoptimierung durchaus nützlich. Google bewertet Seiten mit stetigen Änderungen besser als eine statische Seite, die zuletzt vor fünf Jahren verändert wurde.

Grund 5: Kundenwünsche

Mit der Zeit wird man mehr und mehr Informationen darüber erhalten, was Kunden an der Website bemängeln und welche Features beliebt sind. Solch ein Feedback ist wertvoll für die Neugestaltung, da schließlich die Nutzer über den Erfolg einer Website entscheiden.

Grund 6: Leichte Aktualisierbarkeit von Inhalten

Auch die Bedienung der Website im Backend ist ein wichtiges Thema. Können Inhalte leicht geändert werden (neue Texte, Fotos austauschen) oder ist das aktuelle Content Management System zu schwierig oder gar noch keines vorhanden?

Grund 7: Zielsetzung

Werden die Ziele der Homepage erreicht?
Geht es darum, Kunden zu informieren, dann könnte die neue Website mit einer FAQ, Erklärungsvideos und Dokumentationen umgesetzt werden.
Geht es vielmehr um die Kundengewinnung, so bieten sich gezielt ausgerichtete Landingpages als Ergänzung an. Vielleicht auch eine stärkere Präsenz in den sozialen Medien.
Soll die Website das Unternehmen wiederspiegeln, so geht es um eine einheitliche klare Corporate Identity, die auch den Printbereich idealer Weise mit einschließt.
Es gilt also herauszufinden, was genau das Ziel des Online-Auftritts ist (und wenn man nur die Konkurrenz beeindrucken möchte, auch darauf kann die neue Website ausgelegt werden).

Grund 8: Alter

Auch das Alter einer Website ist ein Grund für ein Redesign. Hier kommen praktisch alle oben genannten Gründe zusammen. Eine Website hat häufig eine Lebenszeit von fünf bis sieben Jahren. Für den Unternehmer mag das akzeptabel sein, für den Webdesigner hingegen sind das gefühlt Jahrzehnte! Die Technologie entwickelt sich rasant und es ist sehr wichtig, hier nicht den Anschluss zu verpassen. Eine regelmäßige Pflege ist kostengünstiger als ein komplettes Redesign, weil die alte Technologie irgendwann an ihre Grenzen stößt und Erweiterungen dann nicht mehr so einfach möglich sind.

Denken Sie auch immer daran, die Sicht Ihrer Kunden zu berücksichtigen, nicht nur, was Ihnen persönlich gefällt. Eine Website mit einem modernen, frischen Design soll schließlich dazu führen, näher an Ihre Kunden zu rücken, vorhandene Kunden zu binden und Neukunden anzuziehen.

Für eine persönliche Beratung stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Melden Sie sich bei mir, ich freue mich auf Sie!

Teile diesen Beitrag

No comments

Leave a reply

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *